Viele Versuche und auch Irrtümer

Am 7. Juni 2019 fand unser Experimente-Tag statt. Dabei wurden die Schüler der Klassen 5-7 in kleine Gruppen mit jeweils 4 Schülern aus unterschiedlichen Klassen eingeteilt und bekamen Aufgaben, die mit viel Kreativität und auch ein bisschen naturwissenschaftlichem Wissen und Experimentierfreude zu lösen waren.

Da sollte beispielsweise ein Eiswürfel durch Isolierung mit verschiedenen Materialien vor dem Schmelzen im Herd bewahrt werden. Eine andere Aufgabe war, wie durch Zauberei, ein Wägelchen ohne Berührung über eine Schiene fahren zu lassen. An einer Station sollte aus Holzstäbchen eine stabile Brücke gebaut werden, natürlich ohne Plan und Statiker. Außerdem sollte ein Ei den Flug aus dem 2. Stock ohne Schäden überstehen. Hilfsmittel für die Flug- oder Landungshilfe durften nur aus der Natur kommen.

Auch in diesem Jahr wurden die Aufgaben mit viel Spaß, tollen Einfällen, Geduld und Zusammenarbeit gelöst und ließen manchen über Naturgesetze staunen.