Grund- und Mittelschule Schlüsselfeld bekommen einen Schulwald

Eröffnung durch den Schirmherrn Landrat Johann Kalb

Schon seit 2009 gibt es im Grabengrund in Schlüsselfelder Staatsforst einen Walderlebnispfad, den der damalige Förster Manfred Klann zusammen mit der Stadt Schlüsselfeld entwickelt hat. Nun wurde unter der Schirmherrschaft von Landrat Johann Kalb die Eröffnung des Schulwaldes gefeiert. Fünf Klassen der Grund- und Mittelschule nahmen daran teil und hatten an diesem Vormittag ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Betreut wurden die Kinder bei ihren Arbeiten von Förstern der Bayerischen Forstverwaltung, die die Kinder mit ihrem Fachwissen unterstützten. Die Schüler der zweiten Klassen säten Samen der Weißtanne. Eifrig gruben sie Furchen in den Waldboden und legten die kleinen Samen in die Rinnen. Die Schüler der dritten Klassen pflanzten unter Anleitung der Fachkräfte in einer Lichtung Weißtannen, denn diese wurzeln tief und können so dem Klimawandel bei vermehrter Trockenheit besser widerstehen. Die Schüler der sechsten Klassen hängten Nistkästen von Waldvögeln und Fledermäusen auf, die Lehrer Werner Philipp im Werkunterricht mit Schülern gebaut hatte.

Rechtzeitig kamen auch die zahlreichen Ehrengäste an und beobachteten die Kinder bei ihren Arbeiten. Auch sie durften sich mit einem Pflanzspaten ausrüsten und zusammen mit einem Schulkind eine Edelkastanie pflanzen. Jeder gepflanzte Baum wurde mit einem Fraßschutz umgeben und so vor Fressfeinden geschützt. Damit man später sich noch an den Pflanzpaten erinnert, wurde eine Latte mit dem Namen des Kindes eingeschlagen.

Nach den Arbeiten trafen sich alle Teilnehmer zum offiziellen Teil, bei dem Landrat Kalb zum Schulwald herzlich gratulierte und dem Projekt viel Erfolg wünschte. Dem schlossen sich auch der Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Hans-Rüdiger Schmittnägel, und 1. Bürgermeister Johannes Krapp an. Schulleiter Reinhold Hofmann dankte den Bayerischen Staatsforsten mit Dienstsitz in Ebrach vor allem für die personelle und finanzielle Unterstützung. Sein Dank galt ebenfalls der Stadt Schlüsselfeld und dem Bauhof mit Karlheinz Weiner, die für die Arbeiten an der Schutzhütte verantwortlich waren. Sein besonderer Dank galt allen, die zum Gelingen der Eröffnungsfeier beigetragen haben. So sprach er vor allem Förster Benjamin Göbel Lob und Anerkennung aus für die gute Zusammenarbeit mit der Schule, für die tatkräftige Unterstützung der Schulwaldidee und für die interessanten Führungen der Schulklassen.

Jetzt müsse man das Projekt Schulwald mit noch mehr Leben erfüllen und ein brauchbares Konzept zur Weiterentwicklung erstellen. Mit den Lehrkräften werde man eine Fortbildung organisieren, damit das Fachwissen über den Wald und die Möglichkeiten der Umweltpädagogik aufgezeigt werden.

Abschließend durften die Kinder zusehen, wie eine Buche von den Waldfacharbeitern gekonnt gefällt wurde. Auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer war gesorgt, was die Kinder sehr freute. Sie belohnten den interessanten Vormittag mit ihrem Schullied " Das Tor zu deinem Wissen steht in Schlüsselfeld".