Bläserklasse der Grundschule bereichert das Schulleben

Die Angebote der Grund- und Mittelschule Schlüsselfeld bezüglich musikalischer Ausbildung sind mittlerweile vielfältig. Neben Blockflötenunterricht durch Lehrkräfte der Schule wird seit 2017 auf Initiative der Blaskapelle Elsendorf musikalische Grundausbildung unter dem Projekt „Musikwelt“ in den ersten beiden Jahrgangsstufen angeboten.

Dabei handelt es sich um eine musikalische Grundausbildung, bei der die Kinder mit Gesang und Rhythmus in Berührung kommen. Das Interesse der Kinder ist an diesem Projekt groß, was an den Anmeldezahlen deutlich zu erkennen ist. Die Kosten dieses Bildungsangebotes werden von der Blaskapelle Elsendorf und von der Stadt Schlüsselfeld zum Teil übernommen. Im September 2018 wurde in der 3. Jahrgangsstufe eine Bläserklasse mit zwölf Schülern gegründet. Diese Klasse setzt sich aus verschiedenen Instrumenten zusammen, wie z.B. Posaune, Klarinette, Trompete, Saxophon, Waldhorn, Euphonium. Alle Projekte werden von Lehrkräften der Kreismusikschule Bamberg betreut.

Seit März 2019 besteht zwischen der Schule in Schlüsselfeld und der Kreismusikschule Bamberg eine Kooperationsvereinbarung. Diese Vereinbarung beinhaltet Leistungen beiderseits, z.B. Bereitstellung der Lehrkräfte seitens der Kreismusikschule sowie Bereitstellung der Räumlichkeiten seitens der Schule. Der Freistaat Bayern fördert die Zusammenarbeit zwischen den Musikschulen und allgemeinbildenden Schulen.

Roland Badum, Dirigent und 1. Vorstand der Blaskapelle Elsendorf und Begründer dieser Projekte, sieht es aufgrund dieser vielfältigen Musikangebote auch eine Verpflichtung: „Ich habe diese Schule neun Jahre lang besucht und ich möchte ihr wieder etwas zurückgeben“. Schulleiter Reinhold Hofmann begrüßt ebenfalls die zusätzlichen Attraktionen an seiner Schule: „Ich freue mich über jegliche Art von musikalischer Ausbildung, weil Musik für die Persönlichkeitsentwicklung und das Leben so wichtig ist.

Die Grund- und Mittelschule Schlüsselfeld will solche Projekte auch in Zukunft anbieten und hofft bezüglich der mittlerweile vielfältigen Angebote auch weiterhin auf guten Zuspruch seitens der Eltern und Kinder.