Teilnahme am Schülerwettbewerb „Textiles Gestalten“ 2019/20



Cycle me up!

Die Klasse 5 b nahm in diesem Schuljahr am Schülerwettbewerb „Textiles Gestalten“ mit einer Näharbeit teil. Das Thema „Cycle me up“ bedeutet aus etwas Altem etwas Neues zu machen.

Die Schülerinnen und Schüler nähten ein Mäppchen in der sogenannten Pizza-Technik. Dabei werden Stoffreste verschiedenster Art aufeinandergelegt, mit einem transparenten Stoff bedeckt und durch Absteppen mit der Nähmaschine miteinander verbunden („gebacken“), so dass alles zusammenhält.

Danach wird aus dem so entstandenen Stoff ein Mäppchen mit Reißverschluss genäht. Dieses Mäppchen kann für die Schule als Schlampermäppchen verwendet werden.

Die Schülerinnen und Schüler der 5b erreichten
im Schulamtsbezirk Bamberg den 2. Platz.

Michaela Zehner
(Fachoberlehrerin für Ernährung und Gestaltung)

Siegerfotos - Mäppchen in Pizza-Technik





Weitere Bilder von Gegenständen aus dem WG-Unterricht:
Upcycling durch Verarbeitung von Stoffresten zu neuen Gegenständen

Utensilo aus alten Jeans
(5. Jahrgangsstufe)


 

Nähübung aus Stoffresten: Tetraeder als Maus